Nachrichten

 
Technik
22.04.2016

Dokumente noch einfacher in IS-Academia hochladen!

Bis jetzt konnten Sie ein Dokument in IS-Academia durch ein Button dass Ihnen dann erlaubte ein Dossier auszuwählen um das gewünschte Dokument zu finden und hochzuladen.

Es gibt jetzt eine zweite Möglichkeit: eine Drop-Zone die mit allen Browser kompatibel ist und wo Sie einfach durch Drag & Drop ein oder mehrere Dokumente hinterlegen können. Die aktuelle Methode steht natürlich immer noch zu Ihrer Verfügung, falls Sie ein Dokument finden müssen.

Funktionalität
12.04.2016

Kolonnentitel von Datentabellen in allen Umständen weiterhin sehen!

Wenn eine Datentabelle gross und lang ist und viele Spalten aufweist, ist es manchmal schwierig, sich daran zu erinnern, welche Spalte entspricht welcher Datei. Bis jetzt musste man an Anfang der Liste zurück "scrollen", was mühsam war.

Eine neue Funktionalität wurde dafür in den OpenLists eingebaut um diese langwierige Manipulation zu Vermeiden. So ist es nun möglich den Titel einer Spalte zu sehen, sobald man mit den Cursor auf eine Datei positioniert.

Diese Neuigkeit wird automatisch mit der Version 1605 von IS-Academia verfügbar sein, aber es ist Ihnen auch möglich, diese Funktionalität einzusetzen ohne einen Upgrade Ihrer IS-Academia Version durchzuführen. Dafür sollen Sie nur Ihren IS-Academia Referent bei uns kontaktieren.

Funktionalität
30.03.2016

Die Hierarchie Verwaltung evoluiert!

In IS-Academia gibt es ein Hierarchie Konzept, dass durch eine einfache Markierungen um Hierarchie Strukturen zu erzeugen und darzustellen. Diese Elemente konnten bis jetzt verwendet werden um Firmen oder Kontakte zu charakterisieren.

Ab der Version 1605 wurden zwei neue Funktionalitäten in der Hierarchie Verwaltung hinzugefügt. Erstens können jetzt Filter auf Hierarchie-Elemente angewendet werden. Dadurch wird es Ihnen möglich sein, Elemente oder ganze Abschnitte einer Hierarchie in einigen Einheiten zu verbergen. Zweitens ist es jetzt möglich, alle vorhandenen Follow-up Daten von Studenten oder Dozenten zu klassifizieren, um eine einfache Suche zu ermöglichen.

Funktionalität
18.03.2016

Suchen und finden !

Gemäss IS-Academia Einstellung, kann die XSL-Bibliothek viele Blätter aller Art enthalten. Und um das richtige XLS Blatt zu finden, kann schnell langwierig sein. Dafür haben wir eine spezifische Suchmaschine für unsere XSL-Bibliothek in IS-Academia hinzugefügt.

Geben Sie einfach Ihre Stichwörter im vorgesehen Such-Feld ein und eine reduzierte Liste aller bettreffenden XLS-Blätter wird Ihnen dann angezeigt.

Sobald Ihre Abfrage ausgeführt wurde, ist es Ihnen dann möglich durch die Ergebnisse zu navigieren mit den Tasten "Pfeil nach oben" und "Pfeil nach unten". Die Taste "Enter" erlaubt Ihnen das gewünschte Blatt aufzuladen um es zu verarbeiten.

Funktionalität
09.03.2016

Neue Lehrplan Verwaltung

Eine neue und noch vollständigere Version des Curriculums-Management und GPS- Modul steht jetzt zu Verfügung. Das neue Management wird direkt im Portal durchgeführt. Dies erlaubt eine personalisierte Ansicht sowohl auf der Design-Ebene und auch auf der Darstellungsebene der verschiedenen Zellen.

Das Modul besteht hauptsächlich aus drei Register, um die GPS-Modelle zu definieren und um Lehrpläne zu erstellen oder zu ändern, und schließlich für die Bearbeitung der verschiedenen GPS-Details.

Zwei neue Funktionen wurden dabei noch hinzugefügt: eine Kopie von GPS-Details und die Möglichkeit diese Detail mit Drag&Drop zu positionieren. Das Kopie Konzept erlaubt Ihnen mehrere GPS-Details zu wählen (einzelne GPS-Detail, oder alle GPS-Details) sowie mehrere GPS (ein GPS, ein ganzer Lehrplan oder ein komplettes GPS-Modell), um alle GPS-Details Definitionen auf das Ziel-GPS zu kopieren.

Die zweite Neuigkeit besteht aus einer Zelle für die Positionierung der GPS-Details mit Drag & Drop, und Details nach Themen in verschiedenen Register zu gruppieren. Man vermeidet sich so eine manuelle Eingabe von Positionen.

Mit diesem neuen Curriculums-Management, ist es nicht mehr nötig, Bildschirme zu wechseln: Sie bleiben in Ihrem Portal und alles steht zur Hand.

Funktionalität
29.02.2016

Statistik über Warteschlangen

An bestimmten Perioden (Kursanmeldung, Anzeige der Noten, usw.), wird die Anzahl der Benutzer die sich auf Ihr Portal anmelden, steigern. Um die Stabilität der Anwendung zu gewährleisten, können Sie die Warteschlangen Verwaltung aktivieren.

Die Datenwarteschlangen werden automatisch verarbeitet und gespeichert (Verwaltung des ein und austritt eines Benutzer aus der Warteschlange). Die komplette Liste der Daten und verschiedene Statistiken (Mittelwert der Wartezeit, maximale Wartezeit) sind über zwei neue Zellen zur Verfügung. Solche Informationen sollen Ihnen helfen die Einstellung einzugrenzen.

Produktivität
31.10.2018

Post-It

Post-its werden häufig verwendet: Termin, Reminder, To-Do-Liste, Ideen, Passwörter.

Sie werden oft am Rand von den Bildschirmen oder auf den Büros gesehen. Post-its in der Papier-Version sind praktisch aber sie verschwinden gerne mit dem Wind.

Dafür können nun virtuelle Post-its in IS-Academia pro Anwender erstellt werden. Die können jederzeit gesehen werden, sind diskret und persönlich anpassbar. Ein Post-it besteht aus einem Titel, einem Inhalt und eine wählbare Farbe.

Sie können entweder als Zelle oder als getrenntes Komponent in einem gesamten Portal.

Technik
01.02.2018

Digitaler Übergang mit elektronischer Unterschrift

Arbeitsvertrag, Praktikumsvereinbarung, Diplom, Notenblatt ... alle wichtigen offiziellen Dokumente, die unterschrieben oder unterzeichnet werden müssen. Die bisherigen Lösungen basieren sich auf der Verwendung gescannter Signaturen, die in Dokumente eingebettet sind, oder auf komplizierten Prozessen für den Austausch gescannter Dokumente zwischen verschiedenen Akteuren.

Um die Rechtmäßigkeit und Effizienz diesen Prozess zu verbessern, hat Equinoxe (auf Anregung unseres ICL-Kunden) in IS-Academia eine Schnittstelle mit dem Produkt der Firma DocuSign integriert. Das Unternehmen bietet digitale Signatur- und digitale Transaktionstechnologien an, die durch das Bundesgesetz vom 19. Dezember 2003 über Zertifizierungsdienste anerkannt sind.

Das Funktionsprinzip ist sehr einfach:

  1. Das Dokument wird in IS-Academia generiert und automatisch von einem Web-Service auf sichere Weise an DocuSign gesendet.
  2. Die Unterzeichner werden per E-Mail über die DocuSign-Plattform kontaktiert.
  3. Der Unterzeichner unterzeichnet das Dokument online,
  4. IS-Academia erhält über ein Web-Service das digital signierte Dokument,
  5. Alle Transaktionen und Aktionen werden von DocuSign aufbewahrt.

Diese Integration erscheint in der Version 1710 und wird bereits in der Produktion für Arbeitsverträge eingesetzt.

Funktionalität
07.02.2018

Meine Login Seite. Meine Identität!

Die Homogenität in der visuellen Identität einer Webschnittstelle ist für Benutzer immer sehr wichtig. Verbesserte Ergonomie, Klarheit der Informationen oder bessere Integration in eine Arbeitsumgebung... Kurz gesagt, eine bessere Benutzererfahrung.

Aus diesem Grund können Sie jetzt mit IS-Academia Verbindungsseiten für einzelne Anwendungen (=dieselbe Basis) für verschiedene Designs konfigurieren, abhängig von der Zugriffsadresse. Jede Entität (Schule, Abteilung, Fakultät ...), die dieselbe Anwendung von IS-Academia verwendet, kann über eine Homepage auf ihr Design, ihre Farben und ihre eigene Identität zugreifen. Die URL und das Design ändert sich, die Daten bleiben erhalten!

Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenmanager und unsere Designer für weitere Details zu dieser Einstellung.

Funktionalität
13.12.2017

Refactoring

Mit der Version 1710, wurden 2 Module auf Portal Ebene migriert. Es geht um die Konvertierungstabellen und das Daten Extraktionsmodul.

Die Zellen für die Konvertierungstabellen ermöglichen jetzt alle existierenden Tabellen anzuzeigen und direkt die in den Linien / Kolonnen vorhandenen Daten zu ändern. Andere Neuigkeiten wurden noch dazu entwickelt, wie zum Beispiel die Möglichkeit eine Tabelle in READ ONLY Modus anzuzeigen, oder nur sämtliche Werte zu ändern, usw.

Das Extraktionsmodul wurde einfach neugeschrieben und alle Funktionalitäten stehen jetzt in Ergonomischen Zellen zu Verfügung.

Funktionalität
08.01.2018

BTT Regeln (Bottom To Top)

Wie könnte man dynamisch Prüfungsresultate rechnen, wie z.B: Durchschnitt, erhaltene Kredite, Validierung, Umwandlung der Ergebnisse? Und wie könnte man diese Resultate in REAL TIME anzeigen? Die Antwort auf diese zwei Fragen ist das Ziel der BTT Regeln.

Jedes Mal dass eine Note oder eine Evaluation erfasst ist, wird eine Ergebnisberechnung durch BTT-Regeln (Bottom To Top) basierend auf der Position der Bewertung in der Evaluierungsbaum Hierarchie ausgelöst. Die Berechnung erfolgt inkrementell nach Eingabe der Ergebnisse. Es ermöglicht die Visualisierung von berechneten Ergebnissen nahezu gleichzeitig bei der Erfassung, auch für komplexe Auswertesysteme.

Diese Berechnungsmethode ist mit allen Bewertungssystemen kompatibel, die in IS-Academia (sowohl numerisch als auch alphabetisch) verwendet werden können, während sie für alle Siedlungskonstrukte offenbleiben.

Funktionalität
26.09.2017

PDF Metadaten un Ladezelle

Die PDF Dokumente die wir generieren enthalten Metadaten, wie zum Beispiel Autorname, das Thema, Stichwörte, uzw. Wenn in IS-Academia solche Daten keinen Grund haben, könnten diese aber andere Externe System interessieren, Dies wäre zum Beispeil der Fall für ein Elektronisches Dokumentenmanagement System.

Is IS-Academia gibt es jetzt eine Zelle die das laden von PDF Dokumente im Studenten Follow-up erlaubt. Die Besonderheit dieser Zelle ist, dass man Metadaten durch Parametrisierung zufügen kann. Solche Daten können direkt von der Person kommen aber auch GPS Details von einer Einschreibung.

So hat man am Ende ein Komplettes PDF Dokument in IS-Academia mit allen zugefügten Metadaten, pro Student.

Funktionalität
07.09.2017

Web Service und Test Seite

Web Services erlauben Daten zwischen verschiedene Systeme zu kommunizieren. In IS-Academia gibt es allerlei Web Services die auf Personen Daten, Stundenplan Daten, Lehrpläne Daten verbunden sind. Alle diese Web Services sind parametrisierbar.

Die Fragen die sich jetzt stellen sind: wie können solche Web Services Aufgeruft werden? Welche Argumente werden verwaltet oder noch muss man sich identifizieren und wenn ja, wie.

Um all diese Fragen zu beantworten, haben wir eine spezifische IS-Academia Seite erstellt, um Ihnen vordefinierte Beispiele anbieten. Diese Testsätze enthalten alle nötigen Informationen, um ein Web Service zu benützen. Alle Beispiele sind durch Portal Zellen definiert und können gemäss Bedürfnisse angepasst werden.

Funktionalität
29.08.2017

Aufruf von Web Services in IS-Academia

IS-Academia ist und soll auch nicht eine isolierte Applikation sein. So muss IS-Academia mit andere Externe System kommunizieren, durch Daten Austausch. 

Seit kurzem wurde in IS-Academia eine Web Service Infrastruktur eingebaut, um IS-Academia Daten zu übertragen. Jetzt haben wir eine Neue Portal Zelle entwickelt die ein Web Service aufrufen kann und eine Antwort durch XML Format rückkehrt.

Ein Konkretes Beispiel wurde seit kurzem implementiert um einen Stundeplan anzuzeigen. Die Daten kommen so von ein Externes System, und werden durch eine neue Standard Library im Dozenten Portal abgebildet. 

Funktionalität
27.07.2017

Ihre Tages Termine in der Tasche

Die Stundeplan Zelle wurde erneut und bietet Ihnen jetzt eine noch schöner und intuitive Sicht über alle Termine eines Tages.

Diese Zelle wurde so angepasst, dass Sie mit Ihren Mobile Handy benutzt werden kann. So können Sie zum Beispiel durch die vorgesehen Pfeilen auch direkt auf den nächsten Tag gehen. Viel Spass !

Funktionalität
02.05.2017

Mehrere Abonnements auf Follow-ups einsetzen

Eine neue Art Abonnements zu verwalten

Seit der Version 1605, gab es jetzt die Möglichkeit  sich persönlich auf ein Follow-up zu abonnieren. Mit solch einer "Verknüpfung" konnten Sie zum Beispiel, jederzeit informiert bleiben über den Stand eines Follow-up (Verfallsdatum wurde erreicht, usw.).

Ab der Version 1705, ist es jetzt möglich einen Nutzer auf ein oder mehrere Follow-ups zu abonnieren. So können Sie durch einen Klick, ein Abonnement auf mehrere Follow-ups einsetzen.

Die Liste der Benutzer, für die das Abonnement erlaubt ist, ist natürlich konfigurierbar dank Verbindungen mit Einheiten.

Diese neue Funktionalität ersetzt nicht die Aktuelle Abonnement Verwaltung, aber erlaubt Ihnen jetzt eine massen Verarbeitung von Abonnements Ihren Nutzer anzubieten.

top of the page